Allgemein

Ostereier schnell umhäkelt

Wer seinen Osterstrauch schnell noch mit umhäkelten Eiern schmücken möchte, liegt bei der folgenden Anleitung richtig

Man benötigt 1 ausgeblasenes Ei oder ein Plastikei, sowie dünnes Baumwollgarn (z.B. Rest vom Filetvorhang) und eine entsprechende Häkelnadel. Ich habe hier Nr. 2 genommen.

So geht´s:

5Lm häkeln, diese mit 1 Km zum Ring schließen.

3 Lm und 21 Stb in den Ring häkeln und wieder mit 1 Km schließen.

Nun 8 Lm häkeln, 1 M der Vorreihe überspringen und in die nächste M 1 Km häkeln.

Solange wiederholen, bis man 11 Bögen hat.

Dieses Teil zweimal häkeln und Fäden vernähen!

Nun die beiden Teile oben und unten am Ei positionieren. Beim ausgeblasenen Hühnerei geht das am besten mit einem Schaschlikspieß! Dann mit Hilfe der Häkelnadel einen Faden abwechselnd durch eine obere und eine untere Schlaufe (=Bogen) ziehen.

Hat man alle Bögen erfasst, zieht man die Fäden gleichmäßig fest und verknotet die Enden. Die Fäden abschneiden und durch Vernähen verstecken.

Ei an den Osterstrauch hängen oder verschenken! Das Ei darf natürlich auch zuvor gefärbt oder bemalt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s